Ausgewählte Einsätze

Ammoniakaustritt in Wiesentheider Betrieb

 

 

 Mit der Meldung "ABC 1 Starker Ammoniakgeruch" wurden wir heute Alarmiert

26.07.2019 - Deutlich wahrnehmbarer Ammoniakgeruch
Beginn:

08:16Uhr

Ende: 11:46 Uhr
Einsatzort: Wiesentheid
FF Wiesentheid ausgerückt mit: ELW (10/1), HLF 20/24 (40/2), LF 16/20 (40/1), RW (61/1), TLF 4000 (23/1), TRB 23 (33/1), MZF (11/1)
weitere Wehren mit Fahrzeugen:

 FF Untersambach

Einsatzgeschehen:

Die FF Wiesentheid wurde um 08:16 Uhr alarmiert, nachdem Anwohner eine Hohe Ammoniakgeruchsbelästigung wahrgenommen haben. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese Wahrnehmung bestätigt. 

Unter schwerem Atemschutz wurde ein Messtrupp auf dem Firmengelände zum Einsatz gebracht. Nachdem hohe Konzentrationen festgestellt wurden, wurde unter leichtem Chemieschutz die Erkundung und Messung in den Hallenbereichen fortgesetzt.

Unter Einsatz der Teleskoprettungsbühne wurden unter Pressluftatmer an den Abluftkaminen der Wäscheranlage ebenfalls Messungen durchgeführt. Hier konnte dann auch der eigentliche Austrittsort in die Atmosphäre lokalisiert werden.


Sonstige Stellen: Rettungsdienst, Einsatzleiter Rettungsdienst, Versorgungszug BRK, KBI, Gefahrgut KBM, FF Kitzingen (Nachführung Messröhrchen)